GENERALAT

SCC weltweit in
Deutschland | Nordamerika | Chile | Uruguay | Argentinien | Philippinen

Der Sitz des Generalats der Schwestern der Christlicher Liebe ist nun wieder in Paderborn. Von 1955 bis Dezember 2017 war das Generalat in Rom, dem Zentrum des Christentums. Mit der Rückkehr zum Ursprungsort unserer Kongregation beginnen wir voller Hoffnung eine neue Etappe. Von Paderborn aus, dem Herzen der Kongregation, wollen wir das empfangene Charisma dorthin weitertragen, wohin Gott uns heute ruft. Wir wollen die Einheit untereinander fördern gemäß dem Wunsch unserer Gründerin, ein Herz und eine Seele zu sein. Wir wollen auf die Erfordernisse der Zeit antworten und Gottes Liebe all denen erfahrbar machen, zu denen wir gesandt sind. Dazu möge auch diese Homepage beitragen.

Sr. Maria del Rosario Castro
Generaloberin

Sr. Maria del Rosario Castro

Gesegnete Österliche Bußzeit

In Jesus von Nazareth ist die Barmherzigkeit des Vaters lebendig und sichtbar geworden und hat ihren Höhepunkt gefunden. Dieses Geheimnis der Barmherzigkeit gilt es stets neu zu betrachten. Es ist Quelle der Freude, der Gelassenheit und des Friedens. Es ist Bedingung unseres Heils. Barmherzigkeit – in diesem Wort offenbart sich das Geheimnis der Allerheiligsten Dreifaltigkeit. Barmherzigkeit ist der letzte und endgültige Akt, mit dem Gott uns entgegentritt. Barmherzigkeit ist der Weg, der Gott und Mensch vereinigt, denn sie öffnet das Herz für die Hoffnung, dass wir, trotz unserer Begrenztheit aufgrund unserer Schuld, für immer geliebt sind. (Misericordiae Vultus)

 

 

 

 

Generalat

Schwestern der Christlichen Liebe
Mallinckrodtstraße 5 | 33098 Paderborn
Tel.: (0049) 05251 68324-20

Bilder aus unserer Tätigkeit und aus dem Generalat

Gut zu wissen / Good to know

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.